Archiv der Bischöflichen Aktion Adveniat

 

Anschrift: Gildehofstraße 2
45127 Essen
Telefon: 0201 - 1756 218
Fax: 0201 - 1756 111
E-Mail: joerg.dietzel@adveniat.de
Website: www.adveniat.de

 

Verwaltung:  Jörg Dietzel

Öffnungszeiten:
montags bis donnerstags 9.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 15.00 Uhr nach vorheriger Anmeldung

Zur Geschichte des Archivs

Die Bischöfliche Aktion Adveniat geht auf den Beschluss der Deutschen Bischofskonferenz zurück, in den Weihnachtsgottesdiensten 1961 eine Kollekte für die seelsorglichen Aufgaben der katholischen Kirche in Lateinamerika und der Karibik abzuhalten. Angesichts des außerordentlichen Ertrages dieser Kollekte und der schnell zunehmenden Zahl von Projektanträgen aus Lateinamerika und der Karibik beschloss die Bischofskonferenz 1965, die Adveniat-Kollekte zunächst bis 1968 jährlich zu wiederholen.

1969 wurde der Beschluss gefasst, die Kollekte bis auf Weiteres, solange es notwendig sei, durchzuführen. Bereits 1965 wurde für die Verwaltung der Gelder und die Abwicklung der Projekte eine Geschäftsstelle eingerichtet. Rechtsträger war das Bistum Essen, mit dem ein Geschäftsbesorgungsvertrag abgeschlossen wurde. Mit Wirkung ab 01. Oktober 2014 wurde aus der „Aktion“ ein  eingetragener Verein mit einer eigenen Rechtsstruktur.

1999 begann die Sichtung der bisher entstandenen Akten und der Aufbau einer Zentralregistratur, die gleichzeitig als Zwischenarchiv angelegt ist. Die Bestände sind in einem Findbuch erfasst.

Seit 2017 werden archivwürdige Bestände der Zentralregistratur als zusammenhängende Bestände mit eigenem Findbuch im Diözesanarchiv Essen (als Depositalarchiv) aufbewahrt.