Bestände (Auswahl)

Im Folgenden sind die wichtigsten Bestände des Bistumsarchivs Hildesheim aufgeführt; einschließlich Deposita. Die Benutzung der einzelnen Bestände regelt sich anhand der „Anordnung übder die Sicherung und Nutzung der Archive der Katholischen Kirche“ von 1988 und die „Benutzungsordnung für die Archive im Bistum Hildesheim“ von 1997.

  • Bischöfliche Kurie (Amtsakten der Bischöfe von Hildesheim von 1643-1976)
  • Bund der Katholischen Jugend (Akten der Geschäftsstelle des BDKJ Hildesheim von 1947-1995)
  • Deutscher Katholikentag Hannover 1962 (Akten der Geschäftsstellen Hildesheim und Hannover von 1960-1963)
  • Diözesancaritasverband Hildesheim (Akten der Geschäftsstelle des Hildesheimer Diözesancaritasverbands von 1946-2000)
  • Diözesanrat der Katholiken im Bistum Hildesheim (Akten der Geschäftsstelle des Diözesanrats von 1968-2001)
  • Domkapitel (Amtsakten des Hildesheimer Domkapitels von 1621-1988)
  • Generalia (Allgemeine Akten des Bischöflichen Generalvikariats Hildesheim von 1614-1980)
  • Hildesheimer Diözesansynode 1968/ 69 (Akten der Geschäftsstelle der Diözesansynode von 1967-1970)
  • Hildesheimer Diözesansynode 1989/ 90 (Akten der Geschäftsstelle der Diözesansynode von 1987-1991)
  • Inventare (Verzeichnisse der Ausstattung der Kirchen des Bistums Hildesheim von 1723 bis in die Gegenwart)
  • Josephinerverein (Unterlagen des Vereins ehemaliger Josephiner von 1950-2000)
  • Josephinum Hildesheim/ Domschule Hildesheim (Akten und Urkunden des Bischöflichen Gymnasiums Josephinum Hildesheim resp. der Domschule Hildesheim als dessen Vorgänger von 1477-1954)
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung (Unterlagen der Geschäftsstelle Hildesheim und von Zweigvereinen von 1948-2002)
  • Katholische Schulen (Akten aus der Schulabteilung des Bischöflichen Generalvikariats und aus Katholischen Schulen im Bistum Hildesheim von 1886-2001)
  • Katholischer Kaufmännischer Verein (Unterlagen der Geschäftsstelle Hildesheim und von Zweigvereinen von 1949-2001)
  • Kirchenbücher (Tauf-, Trau- und Totenbücher sowie Erstkommunion- und Firmverzeichnisse u.ä. aus den Pfarreien des Bistums Hildesheim von 1613-2001; s. Sonderverzeichnis „Verzeichnis der Kirchenbücher im Bistumsarchiv Hildesheim“, Anlage)
  • Mediensammlung (Fotos, Fotoalben, Tonbänder, Videos, CD’s, Plakate aus bzw. zu Kirchengemeinden und Kirchlichen Einrichtungen (vornehmlich des Bistums Hildesheim) sowie zu für das Bistum Hildesheim bedeutenden Personen und Ereignissen von ca. 1870 bis in die Gegenwart; u.a. umfangreiche Fotosammlung von Bischof Heinrich Maria Janssen.
  • Nachlässe und Sammlungen
    [u.a. Nachlässe von Bischof Dr. Joseph Godehard Machens (1886-1956), Bischof Heinrich Maria Janssen (1907-1988), Weihbischof Heinrich Pachowiak (1916-2000), Weihbischof Heinrich Machens (1919-2001)), Generalvikar Adalbert Sendker (1912-1993), Generalvikar Heinrich Schenk (1929-1996), Domkapitular Dr. Wilhelm Maxen (1867-1956), Domkapitular Hermann Seeland (1907-1975), Domkapitular Johannes Stuke (1904-1978), Prof. Dr. Konrad Algermissen (1889-1964), Prof. Dr. Erich Riebartsch (1902-1986), Prof. Dr. Franz Manthey (1904-1971), Prof. Dr. Hans-Otto Knackstedt (1912-1995), Pfarrer Joseph Engelbert (1891-1969), Pfarrer Christian Köhler (1903-1997), Pfarrer Wilhelm Schwermer (1907-2005), Pfarrer Hermann Franz Wahrhausen (1924-2001), Pfarrer Hermann Engfer (1907-1975), Pfarrer Georg Wolpers (1865-1948), Pfarrer Karl-Heinz Kobold (1925-2003), Rechtsanwalt Dr. Hans Beitzen (1899-1978)]
  • Niedersachsenkonkordat 1965 (Unterlagen über die Verhandlungen und die Umsetzung des Niedersachsenkonkordats von 1959-1968)
  • Ortsakten (Gemeindebezogene Akten des Bischöflichen Generalvikariats Hildesheim von 1604-2000)
  • Personalakten Geistliche / Priesterkartei Geistliche (Personenbezogene Akten über Priester und Diakone des Bistums Hildesheim von 1790-2008)
  • Pfarrarchive (u.a. Amtsakten der Pfarreien Bernshausen St. Peter und Paul, Bettmar St. Katharina, Borsum St. Martinus, Braunschweig St. Aegidien, Einum Unbefleckte Empängnis Mariens, Gehrden St- Bonifatius, Hannover St. Clemens, Hannover St. Bernward, Hannover Maria Frieden, Hildesheim Dom, Hildesheim St. Godehard, Hildesheim St. Magdalenen, Hildesheim St. Mauritius, Hildesheim St. Joseph, Ottbergen St. Nikolaus, Salzgitter St. Gabriel, Salzgitter St. Pius X., Westfeld St. Mariä Himmelfahrt)
  • Urkunden (Urkunden Hildesheimer Bischöfe, Klöster und Diözesaner Einrichtungen (u.a. Karthause, Priesterseminar) von 1112-1959)
  • Verein für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim (Akten der Geschäftsstelle und der Vorsitzenden des Hildesheimer Diözesangeschichtsvereins von 1960 bis in die Gegenwart)
  • Waisenhaus Henneckenrode (Unterlagen zur Stiftung Waisenhaus Henneckenrode von 1601-1981)