Qualifizierungsangebote

 

Die Bundeskonferenz der kirchlichen Archive in Deutschland verantwortet ein umfangreiches Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot, wie sie auch mit verschiedenen Einrichtungen zur facharchivischen Aus-, Fort- und Weiterbildung zusammenarbeitet.

Bereits seit 1974 gibt es den – nach seinem ersten Veranstaltungsort benannten – „Volkersberger Kurs“ als Basisqualifizierungsangebot für Seiteneinsteigerinnen und -einsteiger ins Archivwesen und die Laufende Schriftgutverwaltung der katholischen Kirche in Deutschland. Seit gut zehn Jahren gibt es darüber hinaus themenbezogene Fort- und Weiterbildungsangebote in den Aufgabenbereichen Archiv und Laufende Schriftgutverwaltung, wie auch seitens der Provinzkonferenzen, der Arbeitsgemeinschaft der Ordensarchive und der Arbeitsgemeinschaft der Archive der überdiözesanen Einrichtungen und Verbände immer wieder teilnehmendenbezogene Angebote gemacht werden.

 

 

Volkersberger Kurs PRO 2021

 

Vom 2.-5. November 2021 findet im Tagungshaus Kloster Hünfeld (bei Fulda) ein Einführungskurs in die Arbeit in Archiven der katholischen Kirche in Deutschland statt; der Kurs ist bereits ausgebucht, wird aber eventuell im nächsten Jahr wiederholt, wofür sich Interessierte bitte an den Vorsitzenden der Bundeskonferenz wenden (E-Mail: Thomas.Scharf-Wrede@Bistum-Hildesheim.de). Das Programm des „Volkersberger Kurses PRO“ finden Sie hier zum Download.

 

 

Laufendes Schriftgut konkret – Grundlagen der Schriftgutverwaltung

 

Das Qualifizierungsangebot richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schriftgutverwaltungen/Registraturen der Diözesen, Ordensgemeinschaften und kirchlicher Verbände und bietet eine Einführung in die Grundlagen der Schriftgutverwaltung. Im Mittelpunkt des Kurses stehen dabei folgenden Themen: Kirchliche Strukturen, Zentrale Aufgaben der Schriftgutverwaltung, Aktenplan, Aktenverzeichnis, Posteingangs- und Vorgangsbearbeitung, Dokumentration; praktische Übungen und eine Exkursion in die Registratur des Bistums Fulda runden das Programm ab.

 

Termin: 17. bis 20. Mai 2022

Ort:

Tagungshaus St. Bonifatiuskloster Hünfeld
Klosterstraße 5
36088 Hünfeld
Webseite: https://bonifatiuskloster.de
Dozentinnen und Dozenten: Rüdiger Blomeyer, Osnabrück
Axel Meudt, Limburg
Vera Pelters, Rottenburg
Karin Spiegel, Fulda
Wolfgang Stetter, Freiburg
Teilnahmegebühr: 350,00 €
(Kursgebühr, Unterkunft, Verpflegung)

 

Als Ansprechpartner steht Dr. Thomas Scharf-Wrede (Thomas.Scharf-Wrede@Bistum-Hildesheim.de) zur Verfügung.

 

 

Fort- und Weiterbildungsangebote 2022

 

Für das nächste Jahr plant die Bundeskonferenz der kirchlichen Archive in Deutschland eine digitale Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Erschließung“. An drei Vormittagen werden im Februar, April und September 2022 Kolleginnen und Kollegen aus Archiven der katholischen Kirche in Deutschland je ein Impulsreferat zu diesem Kernthema archivischer Arbeit geben, das dann in Arbeitsgruppen diskutiert und ggf. fortgeschrieben werden soll; das Angebot richtet sich sowohl an die Leitungen wie die Mitarbeitenden von Archiven in den Diözesen, Ordensgemeinschaften und überdiözesanen Einrichtungen – und natürlich sind auch Kolleginnen und Kollegen aus den Archiven der Evangelischen Kirche in Deutschland herzlich willkommen.

Nähere Informationen zu diesem Angebot demnächst auf dieser Homepage; Kontaktdaten für Nachfragen: Hannelore.Putz@Bistum-Passau.de

 

 

 

Wichtige Adressen für die Qualifizierung im Archivwesen

 

Archivschule Marburg: www.archivschule.de

Bayerische Archivschule: www.gda.bayern.de/ausbildung/bayerische-archivschule/

Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften :https://www.fh-potsdam.de/studieren/fachbereiche/studium-informationswissenschaften/fachbereich/